Beratung und Finanzierung

Die Gemeinde ist für die Sozialhilfe und für einzelne Sozialbeiträge zuständig. Die soziale Sicherheit wird in der Schweiz durch mehrere eidgenössische Versicherungen gewährleistet. Diese werden ergänzt durch soziale Beiträge der Kantone. Für spezifische Beratungsbedürfnisse stehen zudem Fachstellen im Kanton Basel-Stadt zur Verfügung.
  • Hände junge und alte Menschen

Die Gemeinde ist zuständig für die Sozialhilfe für bedürftige Einwohnerinnen und Einwohner Riehens. Sie gewährt für diese Personen nebst der wirtschaftlichen Hilfe nach Massgabe des kantonalen Sozialhilfegesetzes auch eine unentgeltliche Beratung. Die Gemeinde ist darüber hinaus auch zuständig für die Entgegennahme und Bearbeitung der Gesuche für die kantonalen Ergänzungsleistungen und kommunalen Beihilfen. Die Sozialdienste im Rauracherzentrum beraten im Auftrag der Gemeinden alle Einwohnerinnen und Einwohnern von Riehen und Bettingen kostenlos und unabhängig der Konfession. Bei knappen finanziellen Verhältnissen kann die Gemeinde auch mit Beiträgen und Ermässigungen weiterhelfen.

Im Kanton Basel-Stadt bieten zudem zahlreiche Organisationen Beratungen an. Unter www.sozialesbasel.ch führt der Kanton Basel-Stadt, die GGG beider Basel und die Christoph Merian Stiftung ein elektronisches Verzeichnis von über 735 sozialen Institutionen und deren Angeboten im Kanton Basel-Stadt.

Kontakt Zuständigkeit / Erreichbarkeit
Cornelia Zürcher
Telefon: 
+41 61 646 82 67
Abteilungsleiterin Gesundheit und Soziales
Simon Sayer
Telefon: 
+41 61 646 81 35
Leiter Sozialhilfe und Arbeitsintegration
Michèle Oschwald
Telefon: 
+41 61 646 82 97
Leiterin Ergänzungsleistungen und Beihilfen